Im ersten Spiel gegen den Absteiger aus der NLB war für die MR Beringen nichts zu holen. Die Schlieremer spielten äusserst druckvoll und Beringen kam ausser im ersten Satz nie richtig ins Spiel und musste eine weitere klare 3:0 Niederlage hinnehmen.

Satzresultate: 9:11 / 5:11 / 2:11

Im zweiten Spiel gegen Jona lag deutlich mehr drin, obwohl die Heimmannschaft in den ersten zwei Sätzen als Verlierer vom Platz musste. Mit deutlich besserem Mannschaftsgefüge konnten dem letztjährigen Vizemeister die Sätze drei und vier abgenommen werden. Der Entscheidungssatz verlief äusserst spannend und keine Mannschaft konnte sich einen Vorsprung herausspielen. Trotz Matchball bei 10:9 für Beringen konnte der Satz aber nicht gewonnen werden und Jona gewann, auch mit dem nötigen Wettkampfglück, den fünften Satz und somit auch das Spiel. Obwohl Beringen immer besser in Fahrt kommt, fehlt im Moment noch die Konstanz und ein paar unnötige Fehler machen dann oft den Unterschied und entscheiden über Sieg oder Niederlage.

Satzresultate: 5:11 / 11:13 / 11:9 / 11:7 / 12:14