Nach nur einem Jahr und lediglich vier Spielrunden verlässt die MR Beringen die 2. Liga bereits wieder. Ohne wirklich zu brillieren konnte an der Schlussrunde mit einem 2:1 Sieg über Embrach und einer bitteren 1:2 Niederlage gegen Dietikon die 2. Liga Saison auf dem dritten Platz abgeschlossen werden, was zum direkten Aufstieg in die 1. Liga reichte. Dies aber nur weil Schlieren 2 als überlegener Sieger und Embrach 2 als zweitplatzierter nicht aufstiegsberechtigt sind, da beide Vereine bereits eine Mannschaft in der 1. Liga stellen. Somit konnte das Ziel Ligaerhalt klar übertroffen werden, wobei der Aufstieg eher zu früh und zu schnell kommt. Die Jungen sind auf gutem Weg und teilweise konnte auch mit den guten 2. Liga Teams ganz ordentlich mitgespielt werden, wobei ganz eindeutig noch die Konstanz fehlt. Diese gilt es mit möglichst vielen Trainings zu verbessern, so dass auch in der nächsten Hallensaison der eine oder andere Sieg eingefahren werden kann.